Gartenplanung

Der Garten als Quelle der Entspannung und Harmonie.

Eine Gartenplanung nach Feng Shui-Regeln ermöglicht eine harmonische Einbindung des Hauses in den Garten und schafft Orte der Entspannung und Energie im Garten. Dabei muss es nicht der typische japanische Garten sein, den Sie vielleicht sofort vor Augen haben.

Die Art der Gestaltung ist dabei ausschlaggebend:

  • wie führe ich durch den Garten und gestalte die Wege
  • welche Qualitäten schaffe ich in den einzelnen Himmelsrichtungen
  • welche Sinne spreche ich an, idealerweise werden alle Sinne einbezogen in Form von Duftgärten, verschiedenen Farben, Oberflächen und Formen in einem ausgewogenen Verhältnis, essbare Pflanzen etc.
  • wie wird das Haus in den Garten eingebettet
  • alle Elemente (Wasser, Holz, Feuer, Erde und Metall) sollten vorhanden sein, insbesondere Wasser ist in jedem Garten ein Highlight.

Das kann alles mit ganz europäischen Gestaltungsmitteln und Pflanzen erfolgen. Oder natürlich nach Wunsch auch asiatische Anklänge haben!

Der Winter ist genau die richtige Zeit für die Planung, um dann im Frühjahr loszulegen.

Gartenplanung

Vorgehensweise Gartenplanung

    • Energieflussanalyse auf dem Grundstück
        • Zusammenhang mit Haus prüfen
        • daraus resultierende Gestaltungsempfehlungen
    • Baguaanalyse mit Empfehlungen
        • zur Form- und Farbgestaltung nach den 5-Elementen
        • zu den Themen der Lebensbereiche (Trigramm-Energien)
    • für Planung & Gestaltung zusätzlich:
        • Erstellung eines Gartengestaltungsplans
        • Erstellung eines detaillierten Pflanzplans
Gartengestaltung

© www.123rf.com